Wir laden zur öffentlichen Schlusspräsentation des Studios Hochbau

Ort/Zeit: Do 28.01.2016 ab 10.00h im Kuppelsaal der TU Wien

Studiothema: ZWIDEMU - Museumserweiterung KHM & NHM Wien
Gäste: Franz Pichorner (KHM), Cäcilia Bischoff (KHM), Maria Welzig (Kunsthistorikerin), Vitus Weh/MQW

Museumserweiterung KHM & NHM
Maria-Theresien-Platz Wien

Die Betrachtung des, schon von Gottfried Semper als städtischer Großraum (Kaiserforum) konzipierten Geländes zwischen Hofburg und Museumsquartier offenbart Wien eine in Europa einzigartige stadträumliche Chance.

Der Maria-Theresien-Platz nimmt in diesem Forum eine zentrale Position ein und ist seit Jahrzehnten Gegenstand der öffentlichen Diskussion um eine unterirdische Erweiterung des Kunst- und des Naturhistorischen Museums. Beide Museen verfügen über bedeutende Sammlungen, die aus Platzgründen noch nie in der Öffentlichkeit gezeigt werden konnten.

Thema des Studios war daher die unterirdische Erweiterung der beiden Museen um Ausstellungsräumlichkeiten, Depotflächen, ein Konferenzzentrum, sowie Shop- und Gastronomieeinrichtungen unter besonderer Rücksichtnahme auf den städtischen Großraum, wobei die Position des rd. 20m hohen Denkmals der Erzherzogin Maria Theresia mit seinem weitausgreifenden kolossalen Unterbau in der Achse zwischen den beiden Museen zu hinterfragen war.

Studiobetreuung - Eva Ceská, Ulrich Huhs, Barbara Kolb, Christian Lichtenwagner, Werner Krismer, Karl Langer, San Hwan Lu, Michael Ogertschnig, Christoph Pichler, Irene Prieler, Ulrike Schartner, Michael Schluder, Olivia Schrattenecker, Michael Seidel, Norbert Steiner, Andreas Treusch, Andreas Vass, Klaus Wailzer, Alexa Zahn, Susanne Zottl, sowie Peter Bauer, Martin Haferl (Statik)