Harry Glück 'Public Housing' //

Kick Off Veranstaltung Studio Hochbau 'living - density?'

Harry Glück entwickelte und verwirklichte - letzteres als einer der wenigen europäischen Architekten nach 1945 - ein neues Konzept zur Umsetzung hochverdichteten Wohnbaus. Dadurch positionierte Glück sich in einer Marktlücke und wurde zu einem der meist beschäftigten österreichischen (Wohnbau) Architekten. Obwohl sein Konzept bemerkenswert ist und über Jahrzehnte von den Bewohnern gelobt wurde, wurde Glück zu so etwas wie einem Feindbild der österreichischen Architekturkritik. Über viele Jahre hinweg wurde die Wiener Architekturszene definiert (oder definierte sich selbst) in Begriffen von Form und Reflexion, während andere wichtige Themen ignoriert wurden. Die Ablehnung Glücks durch zahlreiche Kritiker ist wahrscheinlich auch darauf zurückzuführen, dass sein Büro immer wieder 'kommerzielle architektur' für versicherungen, hotels oder banken realisierte.

dvd, deutsch

€ 15,-