253.I88 Entwerfen // 15.0 ECTS // WS 2022

Trespassing Borders – auf dem Fahrrad, mit Motor oder ohne, auf Fern/Radrouten unterwegs durch Europa auf Urlaub.

Diese Art der Fortbewegung gewinnt an Bedeutung (Klimawende, Umweltbewusstsein, Treibstoffpreise usw.). Doch die Beine werden irgendwann müde, der Magen knurrt, die Sonne geht unter – wohin jetzt ?

Mit dem Auto steuern viele dort hin:

Mit Rosehills leiten wir eine neue Ära auf Österreich’s Autobahnen ein. Mit uns beginnt die Zukunft einer Tradition. Rasten war gestern – Eintauchen in eine Genusswelt ist heute !
Als Antwort auf die steigenden Bedürfnisse von Reisenden vereint das Multimarken Gastronomie-Konzept (…). (…) Und auch ein Besuch unseres neuen WC Konzepts THE LOOs verspricht „Entspannung pur“. Rosehills ist kein Zwischenstopp – wir sind das erste Ziel deiner Reise ! Denn bei Rosehills kommt man gerne an.

(aus: Rosehills Pressemitteilung Jan. 2022 +++ Rosehill Foodparks – Eröffnung des modernsten Fast Casual Multimarken-Restaurants Europas)

Bei diesem Entwurf geht es um’s Rasten, aber nicht konsumorientiert oder durchchoreografiert. An einer besonderen Raststätte, mit allem Notwendigen für Radler:innen, Seelen und Geräte, mit Mehrwert für die Umgebung und ganzjährigen Öffnungszeiten. Der springende Punkt ist die funktionale Vielseitigkeit mit Fokus auf die notwendige soziale Ebene, der der entsprechende Zwischenraum gegeben werden soll.

Ziel:

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage eine stadträumlich- und gesellschaftlich relevante Position in Form eines architektonischen Entwurfs mit einem konkreten Programm zu formulieren. Ausgehend von einer kritischen Analyse bestehender räumlicher und sozialer Rahmenbedingungen sind die Studierenden nach Absolvierung des Entwerfens in der Lage hochbaurelevante Fragestellungen und einen ressourcenschonenden Planungsansatz als integrativen Bestandteil des Architekturkonzepts zu berücksichtigen.

Inhalt:

Konzeptionelle + Strukturelle Idee, vollständige Darstellung des Projektes durch Skizze / Plan (Maßstab der Ausarbeitung in Absprache mit den Betreuer:innen), hochbautechnische Ausarbeitung inkl. statischen und haustechnischen Konzept/Überlegungen, Fassadenschnitt + Details, räumliche / atmosphärische Darstellung der Projektqualitäten, Arbeits- und Präsentationsmodelle.

Vortragende:

Susanne Fritzer

Leistungsnachweis:

Diskussion der Aufgabenstellung und der Lehrinhalte in einem zweitägigen Workshop (wird noch näher festgelegt) und den Projektbesprechungen. Grundlagenermittlung für den Entwurf (Suche nach adäquaten Projektstandorten, städtebauliche, verkehrstechnische, gesellschaftliche und soziokulturelle Recherche und Analyse der unmittelbaren Umgebung).

Eigenständige Bearbeitung einer Aufgabenstellung (mit Skizzen, Arbeitsmodellen, Projektstudien usw.), Ausarbeitung von Plänen in allen hochbaurelevanten Maßstäben und eines räumlichen Modells. Keine Gruppenarbeiten!

» Termine