253.I92 Exkursion // 2.0 ECTS // WS 2022

Die Exkursion im Wintersemester 2022 wird sich Architektur im Großraum Innsbruck widmen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf konstruktiv anspruchsvolle Bauten im erweiterten Kontext zeitgenössischer Architekturbüros gelegt. Die Gebäude werden dabei nach Möglichkeit sowohl von Außen, als auch von Innen betrachtet werden.

in Zusammenarbeit mit: aut. architektur und tirol

 

Anmeldung am Sektretariat bis 6. Okt

 

Übernachtung, Bus, Besichtigungen vor Ort, Exkursionsguide
Kosten: ca. 300 EUR
Ein nicht verbrauchter Rest wird nach Abschluss der Exkursion zurückgezahlt.

 

ACHTUNG: An- und Rückreise ist individuell zu organisieren

Covid-19 Regelung

Eine für die gesamte Dauer der Exkursion gültige covid-Regelung ist einzuhalten (3G-oder Impfstatus, etc..)
Da wir weitere Entwicklungen (noch) nicht vorhersagen können, sind hier noch Änderungen möglich

 

Ziel:

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, mit ihrer geschärften Urteilskraft und Wahrnehmungssensibilität die gebaute Umgebung zu erfassen.

Die gezielte Wahrnehmung und Analyse von gebauten Objekten erlaubt ihnen Gebäude im Kontext ihrer Entstehung, ihren sozioökonomischen, ihren städtebaulichen und / oder bautechnischen Rahmenbedingungen einzuordnen und mit einem anderen, erweiterten Blick zu betrachten. So ist eine Verbindung zwischen theoretisch Gelerntem und praktisch Erfahrenem herstellbar und das Gebäude im baukulturellen Geschehen am jeweiligen Zielort und dessen kulturhistorisches Erbe im Bereich Architektur und Städtebau besser verständlich.

Leistungsnachweis:

Visuelle und analytische Wahrnehmung von Architektur, Diskussion, Dokumentation von Architektur.
Nach einer Exkursionsvorbereitung ist neben der Teilnahme auch eine Dokumentation der Exkursion vorzunehmen

» Termine